Dienstag, 23. Dezember 2014

Filzutensilo und Bascetta-Stern

Ich habe schon ein paar Mal etwas in der Waschmamische gefilzt, aber das waren immer unbeabsichtigte "Erfolge" zu Beginn meiner Hausfrauenkarriere. Der ein oder andere Wollpulli, vorzugsweise von meinem Mann, schrumpfte auf Kleinkindgröße bei dem Versuch, ihn zu waschen, lach. Mittlerweile habe ich es aber raus, Wollsachen nur, aber wirklich nur, im dafür vorgesehenen Wollprogramm zu waschen.

Dieses Mal musste ich aber extra den riesigen Utensilo bei normalen 40° seine Runden drehen lassen. Ich war sehr skeptisch, als was er die Waschmaschine verlassen würde. Und er kam als fast perfekter Utensilo wieder raus. Ich brauchte ihn nur noch nass in Form bringen, schon fertig.

Das kostenlose Strickmuster sowie die Wolle sind von Drops. Etwas anstrengend finde ich es schon, mit Nadelnr. 9 zu stricken, aber dafür ist das Teil auch flott fertig. Der Utensilo passt hoffentlich perfekt zum Sofa meiner Eltern (rotes Leder), denn dorthin ist er unterwegs und wird ein Weihnachtsgeschenk.



Als zweites möchte ich euch noch meinen fertigen Bascetta-Stern zeigen. Dank einer Bastelpackung war das Falten relativ einfach, es hat mich nur zwei Fingernägel gekostet. Die Anleitung zum Zusammensetzen fand ich etwas unschlüssig, aber dank eines Videos bei yutub konnte ich den Stern dann doch zusammensetzen. Das ging auch ganz gut, nur die letzte Spitze war etwas fummelig. 
Der Stern hängt jetzt schön im Wohnzimmer und ist ein toller Blickfang.



Hier liegt er noch auf dem Tisch zur besseren Ansicht.
Ich habe noch eine weitere Packung mit zwei Sternen, aber die bastel ich wohl erst nächstes Jahr.

Jetzt schau ich beim  Creadienstag was sonst noch alles kreatives entstanden ist.

Herzlichst, Heike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen