Sonntag, 25. Februar 2018

Triangles-Quilt-Along, Block 12





Hallo meine Lieben,

ich kann es kaum glauben, der letzte Block ist geschafft. Ich musste aber etwas schummeln, denn ich hatte nicht genug Reste . So musste ich von den großen Stücken kleine Ecken abschneiden um dann das gewünschte Ergebnis zu bekommen. (Merke, bewahre alle Reste auf, von Anfang an!!!!)




Alle 12 Blöcke gemeinsam auf einem Foto

Tja, die Anleitung sollte ich zwischendurch nicht zu weit verdrängen, denn ich dachte ich brauche 100 kontrastreiche Dreiecke,  dabei werden davon nur 17 benötigt. 100 einfache grau-schwarze Dreiecke werden gebraucht, da habe ich jetzt noch ganz schön viel Schneidarbeit vor mir.

Es hat mir bis hierhin unheimlich viel Spaß und Freude gemacht, dank der tollen Anleitung von bernina auch für Quiltanfängerinnen wie mich geeignet. Vielen Dank dafür.

Verlinkt bei creadienstag und Nähzeit am Wochenende

Herzlichst, Heike

Mittwoch, 7. Februar 2018

Die 2. Cassie Pants

Hallo ihr Lieben,

neigt ihr dazu, einen Schnitt mehrmals zu nähen oder muss es immer ein neuer sein? 
Bei mir ist es unterschiedlich, finde ich den Schnitt gut und bin mit der Passform zufrieden, nähe ich ihn gerne öfters. Passt mir das fertige Teil aus irgendeinem Grunde nicht richtig, gibt es meistens keine zweite Chance.

Mit meiner ersten Cassie Pants war ich schon ziemlich zufrieden, und ich hatte ja auch noch Stoff für die nächste da. Diesmal ist der Oberschenkel wieder etwas verlängert worden, denn wenn ich sitze ist sonst die Teilungsnaht direkt auf dem Knie. 

Nur die Länge ist bei dieser zu großzügig bemessen (wie kann das sein???). Nach der nächsten Wäsche kürze ich sie noch ein wenig.






Leider gab es beim bügeln ein kleines Missgeschick, plötzlich war der Stoff weg, dafür ein Loch im Bündchen. Gut dass ich noch ein passendes Etikett hatte. Damit ist das Loch doch perfekt versteckt!



Ganz so glücklich bin ich nicht mit meiner Stoffauswahl, es ist sehr dünnes Waschleder, naja, für den Frühling bestimmt angenehm.

Übrigens sind das schwarze Shirt Liv und das Tuch Keira auch handmade.

Schnitt: Cassie Pants, Gr. 6, in der Länge insgesamt etwas gekürzt
Stoff: Suede bzw. Waschleder, grau, Pepelinchen

Verlinkt bei MMM und RUMS

Herzlichst, Heike

Dienstag, 6. Februar 2018

Triangles-Quilt-Along, Block 11

Hallo meine Lieben,

und schon wieder ein fertiger Block, erneut kam die Applikationsmethode zum Einsatz. 

Mit Schrecken musste ich lesen, dass dies schon der vorletzte Block ist, was kommt dann? Wahrscheinlich erstmal alle Dreiecke aneinandernähen, dann sehe ich weiter. Aber Dank der tollen Anleitung bei bernina werde ich die nächsten Schritte sicherlich auch bewältigen.

Aus meinem Kontraststoff habe ich auch schon einige Dreiecke ausgeschnitten.


Verlinkt bei Creadienstag und bernina 

Herzlichst, Heike

Samstag, 3. Februar 2018

Neue Kissenbezüge mussten her

Hallo meine Lieben,

diese beiden Paneele schlummerten schon einige Zeit in meinem Stofflager, also sollten sie mittlerweile gut "abgehangen" sein.

Im Rahmen meines Stoffabbaus habe ich jetzt endlich zwei Kissenbezüge daraus genäht. 

Da die Größen der Paneele nicht den Kissen entsprachen (sie waren jeweils ca. 5cm zu klein) musste mir eine Lösung einfallen. Im Rahmen meines Quilt-Projektes habe ich viel über Patchwork gelesen und dort dann auch etwas passendes für mein Problem gefunden.
  An den Seiten habe ich jeweils Stoffstreifen angesetzt und somit das Paneel vergrößert. Geschlossen werden beide Kissen mit Reißverschlüssen, auch aus dem Vorrat.



Hier erkennt ihr die zusätzlichen Stoffstreifen

Verlinkt bei Stoffresteverwertung 1/2018 , Kissenparty 2018 , Wir machen klar Schiff und Nähzeit am Wochenende

Herzlichst, Heike

Donnerstag, 1. Februar 2018

Kuschel- jErika

Hallo meine Lieben,

heute zeige ich euch meine zweite jErika, diesmal als Kuscheljacke. Das erste Modell war ja der Mantel.

Ich habe wieder alles nach Anleitung genäht, nur die Seiten wurden nachträglich etwas begradigt, die standen irgenwie zu sehr ab. 
Ansonsten hat mich das Nähen diesmal echt Nerven gekostet, der Nahttrenner kam oft zum Einsatz und insgesamt sind 3 Nadeln  abgebrochen.

Den Stoff, schön warmer Alpenfleece, habe ich von meinem Sohn zum Geburtstag bekommen, süß nicht? 
Die Taschen und die Nähte der Passe habe ich noch mit einer schönen Borte verziert. Damit der Reißverschluss abgedeckt ist, kam noch ein Baumwollstreifen zum Einsatz. 






Ein morgendliches Selfie, etwas unscharf 😏

Ich bin mit dem Ergebnis rundum zufrieden.

Schnitt: jErika, Prülla, Gr.36
Stoff: Alpenfleece

Verlinkt bei RUMS

Herzlichst, Heike