Posts

Die erste Herbstkleidung

Bild
Heute ist der 1. September und der 1. Mittwoch im Monat, somit Zeit für den Me Made Mittwoch.   Der August ist so schnell vorbei gegangen, natürlich immer noch geprägt vom Hochwasser. Unser Haus ist mittlerweile trocken und aufgeräumt. Allerdings sind viele Autobahnen und Straßen zerstört und müssen umfahren werden. Dadurch wällzt sich der Verkehr durch die kleinen Ortschaften und verstopft diese. Das wird wohl auch noch einige Zeit so bleiben.   Genäht habe ich aber auch, es fängt wieder an, Spaß zu machen. Ausserdem lenkt es ab und bringt mich auf andere Gedanken.   In der Facebook Gruppe Nähmodeü40 dreht sich jetzt alles um #nähenfürherbstwinter2021 . Auch Anke grenzgaenger-design hat eine Herbst- Challenge laufen.   Als erstes habe ich mir ein "Hauskleid" nach dem Schnitt Shirtmixundmatch genäht. Es ist wieder der Sommersweat mit dem Camouflage - Muster. Ein kleiner pinker Farbkleks musste natürlich sein. Das Kleid ist gemütlich, hat wieder von mir hinzugefügte Nahttas

Ein letztes Sommerkleid, Glorious Ottobre 2/16

Bild
  Hallo meine Lieben,   als erstes möchte ich mich für euer Feedback zu meinem Zadie bedanken, aus Gründen habe ich es noch nicht geschafft, jeden einzelnen Kommentar zu beantworten.   Es ist wieder der erste Mittwoch im Monat und somit Me Made Mittwoch. Zwischendurch war ich am zweifeln, ob ich diesen Monat überhaupt mitmachen kann/will. Doch letzte Woche brauchte ich eine Auszeit und habe mich in mein Nähzimmer verzogen.   Der Juli sollte eigentlich eine schöne Zeit für mich bringen, Urlaub an der französischen Atlantikküste, tolle Sonnenstunden im eigenen Garten und laue Nächte. Naja, der Urlaub war zu kalt, und wir mussten vorzeitig abreisen. Denn zu Hause hat sich die schlimmste Unwetterkatastrophe ereignet, die wir alle wohl bisher erlebt haben. Nein, nicht irgendwo, sondern direkt vor meiner eigenen Haustür, ganze Orte verwüstet von harmlosen Bächen, die sich innerhalb kürzester Zeit in reißende Fluten verwandelt haben. Häuser sind für immer zerstört. Viele Menschen mussten ste

Verliebt in Zadie

Bild
  Hallo meine Lieben,   nachdem der Mai kalt und nass war, ist nun endlich der Sommer da und hat uns mit schönen warmen Tagen verwöhnt. Tagsüber zur Abkühlung in den Pool hüpfen und abends auf der Terasse sitzen, herrlich. Da mein Nähzimmer unterm Dach zeitweise einer Sauna gleicht ist das Nähen mühsam und wird dann am frühen morgen gemacht .   Entstanden ist ein neuer Jumpsuit, Zadie !!! Als Schneckenlemming war es jetzt auch bei mir so weit. Ich bin immer über den Hype verwundert, den manche Schnitte erleben und warte lieber ab. Hier kann ich es nun verstehen. Zugeschnitten in der Gr 6, der Stoff ist ein toller Baumwoll-Leinen von  Stoffe.de   , leider gibt es den nicht mehr. Das Schrägband habe ich aus einem Rest grauer Baumwolle zugeschnitten. Die Größe passt sehr gut, ich habe keine Änderungen vorgenommen. Die erste Anprobe ist immer spannend. Passt es halbwegs, zu klein, zu groß,  fühle ich mich wohl? Das sind nur ein paar Gedanken, die mir dabei kommen.  Ich merkte schon beim

Kleid Emma aus der Ottobre

Bild
Hallo meine Lieben, der Mai war kalt und verregnet, er hat sich allerdings mit gutem Wetter verabschiedet und der Juni ist grandios gestartet. Hoffen wir mal, dass es jetzt so bleibt. All die schönen Kleider wollen schließlich getragen werden. Heute ist der erste Mittwoch im Monat und somit Me Made Mittwoch, mein monatliches Highlight. Der virtuelle Laufsteg der gut gekleideten Selbsnäherinnen bereitet mir immer so viel Freude. Ich konnte neben der Arbeit immer wieder kleine Zeitfenster fürs nähen finden und habe mir ein sehr schönes Frühjahrs-/Sommerkleid genäht. Der Schnitt ist mal wieder aus der Ottobre 5/20 und gefiehl mir von Anfang an. Wie so oft, fehlte der passende Stoff. Eine Onlinebestellung brachte dann unerwartet den richtigen. Er sollte allerdings für eine Jeans sein, war dann aber viel zu dünn. Nach meiner anfänglichen Enttäuschung kam mir die Idee mit dem Kleid, und ich bin begeistert.   Es ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Locker, aber nicht zu wei

Neue Shirts trotz Nähkrise

Bild
Hallo meine Lieben,   der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus... Wer kennt es nicht, das alte Volkslied. Die Natur lässt sich nicht aufhalten, es blüht und grünt an allen Ecken. Eigentlich ein sehr schöner Monat. Es ist nur viel zu kalt, die Fotos täuschen, die letzten Tage bzw Wochen musste ich immer noch ein LA-Shirt oder eine Strickjacke zusätzlich anziehen   Vor Kurzem räumte ich meinen Kleiderschrank auf und habe einige Teile aussortiert. Dabei musste ich feststellen, ich BRAUCHE keine neue Kleidung, es ist von allem genug da. Das war schon zielich ernüchternd. Wofür, für wen oder was, soll ich nähen? Meine Nähfreude hält sich auch dadurch momentan in Grenzen, mein Kleid für die Hochzeit ist fast fertig. So ein großes Projekt wie das Kleid raubt mir unheimlich viel Energie (slowsewing über Wochen). Leider ist es mir ein kleines bischen zu eng. Doch bevor ich mich an die Änderungen setze, brauchte ich etwas schnelles, eine sichere Nummer. Genäht habe ich 2 einfache Shirts, all

Frühlings- Garderobe

Bild
  Hallo meine Lieben, heute ist der erste Mittwoch im Monat und das bedeutet, es ist Zeit für den Me Made Mittwoch. Meine Stimmung ist seit einigen Wochen ziemlich gedrückt, dieses ewige hin und her in der Pandemie strengt mich sooo an, und ich will einfach wieder mehr Normalität. Ich bin froh, dass ich mich mit dem Nähen etwas ablenken kann. Und da ich aktuell homeurlaubing habe, ist genug Zeit für unser schönes Hobby. Schon etwas länger fertig ist mein erstes Outfit, passend zu meiner rosa- Kollektion. Bislang sind das Shirt und die Jacke entstanden.  Die Bluse ist Rosanne, die Viskose hatte ich im Herbst vom Wühltisch bei Stoff und Stil gekauft. Sie trägt sich sehr angenehm, jetzt muß es nur noch passendes Wetter geben.  Die Hose ist die altbekannte Cassie pants, schon mehrmals genäht und immer wieder gerne getragen ( hier , hier und hier ) .  Bei dieser Hose habe ich Taschen und einen Schummelverschluß gebastelt. So sieht es mehr nach richtiger Hose aus.  Die Hose hatte ich in d

FJKA 2021, Finale

Bild
 Hallo meine Lieben, am heutigen Ostersonntag treffen sich die fleißigen Strickerinnen auf dem MMM-Blog zum Finale des Frühlings Jäckchen knit along. Ich habe es geschafft, mir ein Sommertop zu stricken. UND es gefällt mir 🙃   Das Muster ist von  Drops   und heißt Simply Summer. Und genau so fühle ich mich. Einfach sommerlich . Die Wolle ist aus meinem Vorrat, eine ganz einfache Baumwolle, ich glaube  von einem Discounter. Die Maschenprobe stimmte nicht ganz überein, ich musste ein wenig anpassen. Die krausgestrickte Passe ist deutlich kürzer ausgefallen. Ich wollte nicht, dass Sie auf der Brust endet.Es werden erst Vorder- und Rückenteil separat gestrickt, ab der Brusthöhe dann alles zusammen auf einer Nadel in Runden. Somit ist es vorne und hinten genau gleich .  Damit ich weiß wo vorne ist, habe ich mir noch eine passende Blüte gehäkelt und sie an entsprechender Stelle festgenäht.  Hier seht ihr das Muster an der Seite sehr schön. Dazu trage ich meine geliebte Shorts Sports a