Dienstag, 12. Februar 2019

12von12 im Februar

Hallo meine Lieben,

viele kennen die monatlichen Linkparty 12von12 schon, heute bin ich das erste Mal dabei und gewähre euch einen Einblick in meinen Tagesablauf.

Gegen 7 Uhr geht es mit einem Porridge, bestehend aus Haferflocken, Mandelmilch, Birne, einigen Mandeln und einem Schuss Leinöl los.

Ungefähr alle 2-3 Tage mache ich Yoga nach YouTube Videos.

So gestärkt macht die Hausarbeit gleich viel mehr Spaß😉. Heute wurde die Putzecke aufgeräumt und aussortiert.

11.30 Uhr, Zeit für eine kleine Pause mit grünem Tee, ein paar Keksen und dem Strickzeug.

Ich bin ja in der glücklichen Lage und habe ein eigenes Nähzimmer, so kann ich immer mal kurz an die Maschine und etwas nähen. Aktuell gibt es einen Pullover für den Besten. Er entsteht im Rahmen der Jahreschallenge #12ausdemstoffregal → zwei, wie füreinander gemacht

Zum Mittagessen gab es Reste von gestern, eine gemüsequiche und dazu noch den kalemderspruch.

Das fast frühlingshafte Wetter ausgenutzt und ein paar Bücher zum öffentlichen Bücherschrank gebracht. 

Danach bin ich noch durch unseren kleinen Schlosspark gegangen. 

Auf dem Rückweg entdeckte ich dies schönen frühlingsboten.

Wieder Zuhause schrieb ich etwas am Blogbeitrag der Wolldecke. Die hat der Beste nämlich schon zu Weihnachten bekommen. 

Ab 19 Uhr kümmerte ich mich noch um die Belange der Kirchengemeinde.

Während der Sitzung ist für das leibliche Wohl gesorgt. 

   
Verlinkt bei 12von12

Herzlichst, Heike 

Mittwoch, 6. Februar 2019

Mantel Cool Eleganze

Hallo meine Lieben,

jetzt war hier tatsächlich ein paar Tage richtig Winter mit 10cm Schnee, das ist für das Rheinland richtig viel und passiert nicht so oft. Da konnte ich meinen neuen, warmen Mantel gut gebrauchen.

Genäht habe ich wieder ein Ottobre - Modell, und zwar Cool Eleganze aus der 5/2018. Meine vorherigen online Recherchen waren recht überschaubar.  Deutlich wurde bei den gefundenen Blogbeiträgen, dass die Ärmel wesentlich länger gemacht wurden als vorgesehen und dass der Schnitt wohl seeeehr groß ausfällt. Das waren wertvolle Informationen. So konnte ich die Änderungen gleich umsetzen. Danke Sandra für deine Inspiration und Tipps.

Foto aus der Ottobre
Gewählt habe ich die Gr.34, an den Seiten ohne Nahtzugabe. Die Ärmel habe ich ca 15cm verlängert und natürlich nach unten hin verschmälert. Und ein Futter wurde auch noch zugeschnitten.




Eine weitere Änderung ist die  Anzahl der Knöpfe. Wie vorgesehen, nur einen Knopf zu verwenden, war mir viel zu wenig, ich habe insgesamt 5 genommen.


So ein Mantel,  selbst in meiner Größe,  ist ein großes Projekt was den Stoff angeht.  Es sind ziemliche Berge zu bewältigen und richtig anstrengend😤. Zeitweise musst ich aufpassen, den Überblick zu behalten.



In der Ottobre wird er als easy angegeben,  durch mein Futter kann ich das nicht bestätigen. Ich musste ziemlich viel denken und überlegen, damit das Futter schön eingenäht werden konnte. Abgesehen davon sind die Taschen auch recht fummelig denn sie werden von innen angenäht damit man keine Naht sieht. Auch der Kragen näht sich nicht mal so eben.

Als Oberstoff habe ich 100% Wollwalk verwendet, der karierte Baumwoll - Flanell fürs Futter wärmt nochmal zusätzlich. 


Mütze und Stulpen habe ich hier schon gezeigt.

Das Nähen hat mir sehr viel Spaß bereitet, und vor allem habe ich mir ein tolles Lieblingsteil genäht. 

Schnitt: Cool Eleganze, Ottobre 5/18, Gr.34
Stoff: Wollwalk, Flanell, Knöpfe von Nähzubehör Richartz

Verlinkt bei Me Made Mittwoch , The creativ lover,
Sewlala 
und  Modewerkstatt


Herzlichst, Heike