Mittwoch, 5. November 2014

Ottobre Kleid beim MMM

Ich freu mich sooooooo dolle, ich habe mir ein Kleid aus Webware genäht. Neulich hier beim MMM gesehen, sofort die Ottobre geordert, den passenden Stoff (ein schöner Baumwolle Chambrey in grau) habe ich bei Stoff und Stil bestellt. Nach einigen E-Books war ich froh, wieder einen Schnitt ganz normal auszuradeln und auszuschneiden. Es ist der Schnitt Stitch Details aus der Ottobre 5/12.

Der Stoff ließ sich sehr gut verarbeiten und auch das Nähen ging mir leicht von der Hand. Bis auf? Ja, der nahtverdeckte Reißverschluss musste sein, obwohl das Kleid auch ohne auskommen würde. Beim ersten Versuch war alles schief und krumm, also aufgetrennt. Der 2. Versuch war dann schon wesentlich erfolgreicher.
Die vorgesehenen Zierstiche von Hand habe ich weggelassen, dafür mit der Maschinen einen Zierstich genäht. Ebenso habe ich die Fältchen an den Ärmelbündchen weggelassen, da habe ich einfach einen schlichten Bund genommen.
Mir gefällt das Kleid sehr gut, es trägt sich locker leicht und angenehm. Nur hinten bin ich nicht ganz zufrieden, es ist etwas weit. Vielleicht nähe ich dort die Abnäher nocheinmal etwas nach.



 
 

Nein, ich bin nicht schief!
 

Hier der Zierstich am Saum.

Entschuldigt bitte die schlechten Aufnahmen, aber 1. ist es draussen zu ungemütlich und 2. habe ich sie dieses Mal mit Selbstauslöser gemacht, und das muss ich definitiv auch noch lernen.

Weitere selbstgeschneiderte Kleidung seht ihr beim Me Made Mittwoch, dorthin verschwinde ich jetzt auch und schaue mich etwas um.

Herzlichst, Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    wow! :-) Das Kleid ist dir echt gelungen! Und es steht dir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Kleid! Würde ich auch tragen. Ich denke, es würde sich lohnen, die Rückfront noch mal zu bearbeiten. Ich kenne das Problem. Ich nähe öfter sogar Rückenabnäher in Kleider, wo gar keine vorgesehen sind. Standard passt halt nicht immer. ;-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kleid und der Nahttrennen liegen schon zusammen bereit.

      LG, Heike

      Löschen
  3. hi, seht chic...ich mag die ottobre kleider auch sehr gerne...lg nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile bin ich ein großer Fan von Ottobre.

      Löschen
  4. Sehr schön!
    Das Kleid habe ich auch wieder mal genäht nachdem ich die tollen Kleider von http://smilas.blogspot.de/ gesehen habe.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, dort wurde ich infiziert, lach.

      Löschen
  5. Super toll, Dein Kleid. Der Stoff gefällt mir sehr gut!
    VG,
    SuSe

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich schönes Kleid, Chambray muss ich mir auch mal zulegen, ich bin jedesmal begeistert, wenn ich selbstgenähte Kleider aus diesem Stoff entdecke, so wie deins, und der Schnitt sieht dazu auch sehr gut aus.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stoff ist wirklich prima zu nähen, ich kann dir nur zuraten.

      LG

      Löschen
  7. Wenn du im Rücken noch ein bisschen was anpasst wird das dein super klassisches Lieblingskleid.
    Ich mag den Chambrey auch sehr.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Rat, ich werde mich auf alle Fälle nocheinmal mit dem Rücken beschäftigen.

      LG

      Löschen
  8. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Rücken enger machen dann kann der Schnitt echt was. Da hast du im Winter bestimmt viel Freude an deinem neuen Kleid. Die Zierstiche (auch wenn nur mit der Maschine) sind auch ein sehr schönes Detail.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    danke für deine aufmunternde Worte.
    Nahtrenner und ich, mein neuer Hausfreund, lach.

    AntwortenLöschen
  10. Wow!!! DA ist es ja...... und der Stoff passt ziemlich gut in mein Beuteschema..... jetzt kribbelt es gewaltig in den Fingern!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen