Dienstag, 18. November 2014

Glühweingelee zum Creadienstag

In dieser Woche gibt es mal wieder nix genähtes, dafür etwas kulinarisches. Zur Zeit bin ich auf einigen Ebenen tätig, nicht nur im Nähzimmer.

Ich habe ein ganz leckeres Glühweingelee gekocht und als kleines Geschenk für meine Kochkursteilnehmer genommen. Es ist wirklich kinderleicht zu machen, ruckzuck habt ihr für den anstehenden Adventskaffee ein kleines Mitbringsel. Etwas selbstgemachtes aus der Küche kommt immer gut an.

500ml Glühwein
250ml Multivitaminsaft
Gelierzucker 2:1
etwas Rum

Bis auf den Rum alle Zutaten nach Packungsaufschrift einige Minuten sprudelnd kochen lassen, Gelierprobe machen, Schuß Rum dazu und in vorbereitete Gläser füllen. Schmeckt mir besonders gut zu Käse.




Zum Schluß noch eine weihnachtliche Serviette oben auf den Deckel und mit Bast fixiert. Komplett wird es wenn ihr noch ein hübsches Etikett anbringt.

Das Glühweingelee darf jetzt zum Creadienstag.

Herzlichst, Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    dein Glühweingelee hört sich sehr lecker an und so sieht es auch aus (bzw. die Gläser ;-)). Ein perfektes Geschenk für Glühweinliebhaber und da kenne ich genug!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. mmmmh, klingt das lecker
    ich glaube, sowas mache ich mal für unsere Advents-Kaffeetafel im Dorf

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch eine schöne Idee, da haben die (älteren?) Damen etwas in der Hand zum Mitnachhausenehmen.

      LG

      Löschen
  3. Das hört sich seeehr lecker an, werd ich probieren.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das klingt aber lecker. Liebe Heike, melde dich doch bitte wegen deiner Adresse bei mir, du hast nämlich ein Lovemag gewonnen:
    oekolochic@t-online.de
    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wow, ich habe gewonnen! Da melde ich mich mal schnell.

      LG

      Löschen