Mittwoch, 18. Juni 2014

Love Keys und Vlieland

Juchhuh, ein Kleid ist fertig und das will ich euch natürlich nicht vorenthalten. :-)

Ich habe mich für den tollen Jersey Love Keys von Farbenmix und das Vlieland von Schnittreif entschieden. Der Stoff ist super, lässt sich prima verarbeiten und trägt sich auch angenehm. Beim Kleid gefallen mir vor allem die süßen kleinen Puffärmel. Der Schnitt an sich stellt auch keine großen Schwierigkeiten dar, schnell und einfach zu nähen.

Obwohl ich die kleinste Größe ausgeschnitten habe, sah das Kleid nach Fertigstellung eher wie Sack oder Nachthemd aus. Da war ich schon ein wenig enttäuscht... 
Ich habe mir dann noch einen Gürtel genäht (farblich passend und nicht so breite Gürtel gibt es nicht zu kaufen), damit habe ich etwas Form in die ganze Angelegenheit gebracht. Und eine passende Kette war auch schnell gebastelt (Perlen sind von Stoff und Stil ). So gefällt es mir jetzt und ich hatte es natürlich auch schon an, und zwar beim Sonntagskaffee bei Freunden.


Einmal von vorne.

Hier von hinten. Bitte nicht auf die Ellenbogen achten :-)

 Die Kette von nahe.

  Der Ausschnitt im Detail.

Nähe ich das Kleid nocheinmal? Ich denke schon, es gibt ja reichlich Variationsmöglichkeiten.

Mh, irgendwie muss ich mir noch andere Schuhe holen, immer die Chucks sind ja auch langweilig. 

Und jetzt schau ich erstmal ganz in Ruhe mit einer großen Tasse Tee, was die anderen Damen so tragen. Hier gibt es noch mehr tolle Kleidung, klick .

Herzlichst, H.

Kommentare:

  1. das ist ein wunderschönes kleid:-)))lg barbara

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön und dann noch aus dem wunderschönen Stoff !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff ist einfach schön. Gar nicht grau-langweilig, sondern grau-schick. Das Kleid passt bestimmt zu ganz vielen Sachen. Super.
    Lg Ella

    AntwortenLöschen
  4. Schickes Kleid! Auch der Stoff ist toll...
    Liebe Grüße, Bente

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht richtig gut aus - das mit dem Gürtel war eine gute Idee. Am Detailfoto sieht man, wie toll es verarbeitet ist. Das Problem mit den Ellenbogen von hinten habe ich auch beim fotografieren. Mein Trick: ich winkle die Arme etwas an ;-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen