Eine neue Jeans für mich

Hallo meine Lieben,

heute zeige ich euch endlich meine Jeans, die ich auch im Rahmen des #hosensewalong von Pepelinchen genäht habe. Hier die andere Hose.

Als Schnitt habe ich mir die Mountain View Pull-on Jeans von Itch to stitch ausgesucht. Das E-Book ist nur auf englisch, aber dank toll bebilderter Anleitung super gut nähbar auch ohne große Englischkentnisse.

Zunächst testete ich die Variante mit Schlag, das gefiehl mir aber gar nicht. Nachdem ich die Beinweite anpasste, war ich schon sehr zufrieden. Mein Stoff ist nicht so dehnbar, von daher wurde das Bündchen aus regulärem Bündchenstoff genäht (hat jetzt etwas von einer Umstandshose 😂😂).


Ich bin ein Segel, keine Säule 😁



Von meiner neuen Jeans bin ich ganz begeistert, ich trage sie sehr viel und gerne. Durch den Bund ist sie herrlich bequem, nichts drückt oder engt ein.

Auch das Nähen hat mir viel Spaß gemacht,  vor allem die Steppnähte und die Verzierung der Taschen sind kleine Highlights für mich.




Dazu trage ich eine etwas abgewandelte Pam aus warmen Flanell, hier und hier schon genäht.

Stoff: Baumwolltwill mit etwas Elsathan (Tine, erkennst du ihn wieder?)
Schnitt: Mountain View Pull-on, Gr. 0, Länge 4cm gekürzt

Die Ganzkörperfotos wurden beim Nähbloggerinnentreffen von Herrn Heibchenweise aufgenommen (vielen Dank nochmal dafür). Die Detailfots habe ich gemacht.

Verlinkt bei MMM,
wo ich schon viele Damen aus Hamburg wiedererkenne 🙋, und Sewlala

Herzlichst, Heike

Kommentare

  1. Ein tolles Outfit hast du heute an und natürlich zeigst du die tollen Fotos aus Hamburg. Auch wenn wir uns nicht gesprochen haben, weil einfach zu viele dabei waren und die Zeit dann doch nicht reicht mit allen zu sprechen, habe ich jetzt ein "Gesicht". Vielleicht ergibt es sich beim nächsten Mal.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ja, mir geht es genauso, ich entdecke plötzlich so viele Bekannte, das ist schön.

      LG, Heike

      Löschen
  2. Sehr schöne Jeans, und die Idee mit dem elastischen Bund finde ich sehr gut! Man sieht ja, wie gut Du Dich in der Hose bewegen kannst. Die Hose hat ja sonst auch keinen Reißverschluß, sehe ich das richtig? Sehr interessanter Schnitt, den muß ich mir mal näher anschauen, danke fürs Zeigen! Und tolle Fotos!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den liebes Kompliment.
      Der Schnitt sieht keinen Reißverschluss vor, nur eine Fakelösung.

      LG, Heike

      Löschen
  3. Die Hose habe ich ja in echt schon gesehen. Allerdings konnte ich das Bündchen nicht sehen, das die Hose so bequem macht. Die Fotos sind toll. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab recht vielen Dank für deine netten Worte. Frau muss ja nicht alles zeigen ;-)

      LG, Heike

      Löschen
  4. Hätte ich das gewusst in Hamburg: genau diesen Hosenschnitt überlege ich auch gerade zu nähen! Aber was du darüber schreibst, hört sich ja sehr vielversprechend an und sieht auch sehr überzeugend aus. (Sehr schönes Segel ürigens! :)
    LG Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir den Schnitt wirklich empfehlen, er ist einfach perfekt hergestellt und absolut sein Geld wert. Bei Facebok gibt es eine Gruppe, dort bekommst du reichlich Tipps.
      Danke für dein Kompliment.

      LG, Heike

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Summer Capsulwardrobe bzw meine Sommer - Garderobe

Kleid Adele, La Maison Victor 3/20

Lieblinge 2022