Mittwoch, 10. Februar 2016

MMM mit Bleistiftrock

Hallo meine Lieben,

heute zeige ich einen Bleistiftrock, das Schnittmuster ist der Rock aus der Sendung "Geschickt eingefädelt" und bei Frauenzimmer gibt es diesen kostenlos als download.  

Der  Stoff ist mein ursprünglicher Weihnachtskleiderstoff. Gefüttert habe ich den Rock aber lieber, sonst würde er ja an den Strumpfhosen kleben. Eigentlich soll an diesen Rock ein auffälliger Reißverschluss in der hinteren Mitte sein, das gefiel mir aber nicht so gut und deshalb habe ich einen nahtverdeckten RV genommen. Als kleinen Farbtupfer ist eine Paspel am Bund, eine Premiere für mich.

Hier die Strickjacke von letzter Woche.


 




Leider konnten wir heute nur drinnen fotografieren, das ist so schade :-( , ich hoffe ihr erkennt trotzdem etwas.

Schnitt: Bleistiftrock aus "Geschickt eingefädelt", Gr. 36
Stoff: Stoffe.de
Futter, Paspel und RV: Nähzubehör Richratz
Fotos: Sohn


Beim Me Made Mittwoch gibt es wieder viele tolle selbstgeschneiderte Kleidung.

Herzlichst, Heike

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden! Der Rock sitzt an dir wie angegossen. Diese Art von Rock trag ich auch sehr gern. Schlichte Bleistiftröcke lassen sich immer gut kombinieren. Die Paspel als kleiner Hingucker - sehr gut gelungen!
    LG Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich bin selber überrascht dass keine Änderung nötig war.

      Löschen
  2. Wirklich toll geworden, ich nähe auch gerade einen Bleistiftrock. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich bin gespannt auf deinen Rock.

      Löschen
  3. Toll geworden! Auch von der Seite sitzt er perfekt. Die Paspel macht richtig Eindruck. Alles sehr stimmig. Gefällt mir gut.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar mit dem Bund und Paspel. Gut gelungen. Viel Spaß damit. Und, achte mal darauf: Männer halten Frauen in Röcken die Tür öfter auf.
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  5. Sitz perfekt und die kleine Paspel sieht schick aus. LG Ina

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen