Posts

Kleid Emma aus der Ottobre

Bild
Hallo meine Lieben, der Mai war kalt und verregnet, er hat sich allerdings mit gutem Wetter verabschiedet und der Juni ist grandios gestartet. Hoffen wir mal, dass es jetzt so bleibt. All die schönen Kleider wollen schließlich getragen werden. Heute ist der erste Mittwoch im Monat und somit Me Made Mittwoch, mein monatliches Highlight. Der virtuelle Laufsteg der gut gekleideten Selbsnäherinnen bereitet mir immer so viel Freude. Ich konnte neben der Arbeit immer wieder kleine Zeitfenster fürs nähen finden und habe mir ein sehr schönes Frühjahrs-/Sommerkleid genäht. Der Schnitt ist mal wieder aus der Ottobre 5/20 und gefiehl mir von Anfang an. Wie so oft, fehlte der passende Stoff. Eine Onlinebestellung brachte dann unerwartet den richtigen. Er sollte allerdings für eine Jeans sein, war dann aber viel zu dünn. Nach meiner anfänglichen Enttäuschung kam mir die Idee mit dem Kleid, und ich bin begeistert.   Es ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Locker, aber nicht zu wei

Neue Shirts trotz Nähkrise

Bild
Hallo meine Lieben,   der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus... Wer kennt es nicht, das alte Volkslied. Die Natur lässt sich nicht aufhalten, es blüht und grünt an allen Ecken. Eigentlich ein sehr schöner Monat. Es ist nur viel zu kalt, die Fotos täuschen, die letzten Tage bzw Wochen musste ich immer noch ein LA-Shirt oder eine Strickjacke zusätzlich anziehen   Vor Kurzem räumte ich meinen Kleiderschrank auf und habe einige Teile aussortiert. Dabei musste ich feststellen, ich BRAUCHE keine neue Kleidung, es ist von allem genug da. Das war schon zielich ernüchternd. Wofür, für wen oder was, soll ich nähen? Meine Nähfreude hält sich auch dadurch momentan in Grenzen, mein Kleid für die Hochzeit ist fast fertig. So ein großes Projekt wie das Kleid raubt mir unheimlich viel Energie (slowsewing über Wochen). Leider ist es mir ein kleines bischen zu eng. Doch bevor ich mich an die Änderungen setze, brauchte ich etwas schnelles, eine sichere Nummer. Genäht habe ich 2 einfache Shirts, all

Frühlings- Garderobe

Bild
  Hallo meine Lieben, heute ist der erste Mittwoch im Monat und das bedeutet, es ist Zeit für den Me Made Mittwoch. Meine Stimmung ist seit einigen Wochen ziemlich gedrückt, dieses ewige hin und her in der Pandemie strengt mich sooo an, und ich will einfach wieder mehr Normalität. Ich bin froh, dass ich mich mit dem Nähen etwas ablenken kann. Und da ich aktuell homeurlaubing habe, ist genug Zeit für unser schönes Hobby. Schon etwas länger fertig ist mein erstes Outfit, passend zu meiner rosa- Kollektion. Bislang sind das Shirt und die Jacke entstanden.  Die Bluse ist Rosanne, die Viskose hatte ich im Herbst vom Wühltisch bei Stoff und Stil gekauft. Sie trägt sich sehr angenehm, jetzt muß es nur noch passendes Wetter geben.  Die Hose ist die altbekannte Cassie pants, schon mehrmals genäht und immer wieder gerne getragen ( hier , hier und hier ) .  Bei dieser Hose habe ich Taschen und einen Schummelverschluß gebastelt. So sieht es mehr nach richtiger Hose aus.  Die Hose hatte ich in d

FJKA 2021, Finale

Bild
 Hallo meine Lieben, am heutigen Ostersonntag treffen sich die fleißigen Strickerinnen auf dem MMM-Blog zum Finale des Frühlings Jäckchen knit along. Ich habe es geschafft, mir ein Sommertop zu stricken. UND es gefällt mir 🙃   Das Muster ist von  Drops   und heißt Simply Summer. Und genau so fühle ich mich. Einfach sommerlich . Die Wolle ist aus meinem Vorrat, eine ganz einfache Baumwolle, ich glaube  von einem Discounter. Die Maschenprobe stimmte nicht ganz überein, ich musste ein wenig anpassen. Die krausgestrickte Passe ist deutlich kürzer ausgefallen. Ich wollte nicht, dass Sie auf der Brust endet.Es werden erst Vorder- und Rückenteil separat gestrickt, ab der Brusthöhe dann alles zusammen auf einer Nadel in Runden. Somit ist es vorne und hinten genau gleich .  Damit ich weiß wo vorne ist, habe ich mir noch eine passende Blüte gehäkelt und sie an entsprechender Stelle festgenäht.  Hier seht ihr das Muster an der Seite sehr schön. Dazu trage ich meine geliebte Shorts Sports a

Ich habe mir eine Culotte genäht!

Bild
 Hallo meine Lieben,   waren das nicht  schon herrliche Frühlingstage, das erste Eis, das erste Mal nachmittags auf der Terasse gessen, die leichteren Jacken hervorgeholt und die Sonnencreme wieder benutzt. Das tut soooo gut nach diesem bescheidenen Winter. Ein paar schöne kleine Wanderungen habe ich auch unternommen. Nähtechnisch gehöre ich ja bei einigen Schnitten zu den Lemmingen, wie zb. die Culotte. Seit einnigen Jahren feiert diese Hose ja ein tolles Comeback, jetzt auch bei mir. Ich habe mich für ein Modell aus der Ottobre entschieden, genäht in Gr. 34 ohne weitere Änderungen.   Als Stoff habe ich ein recht schweres Baumwoll/Polyestergewebe mit Nadelstreifen genommen. Er fällt aber schön fließend, was für solche Hosen ziemlich wichtig ist. Ausserdem ist er recht knitterarm und pflegeleicht. Der Formbund ist schön breit und passt bei mir sehr gut, er wird mit 2 Knöpfen geschlossen. Auf der Homepage von Ottobre gibt es eine tolle Schritt für Schritt Anleitung für den Reißverschlus

FJKN 2021, 1. Treffen

Bild
  Hallo meine Lieben,   die Sonne lacht, es ist zwar noch eisig kalt draußen, aber auf dem Me Made Mittwoch Blog wird schon zum Frühlings-Jäckchen-knit-along aufgerufen. Was gibt es schöneres als Pläne zu schmieden und anschließend in (virtueller) Gemeinschaft zu stricken?   Nach meinen Pleiten der letzten Jahre ( 2015 , 2017 nie getragen , 2019) wollte ich nie wieder Jacken stricken, aber was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Da große Ereignisse ihren Schatten voraus  werfen, habe ich kurzerhand meine Meinung geändert 😂 Ein konkretes Projekt habe ich schon geplant, inklusive Wollkauf. Damit werde ich auch ziemlich schnell starten, damit ich bei Nichtgefallen etwas anderes stricken kann. Unsere große Tochter heiratet im Mai und da ist es eine Ehre für mich, etwas Handgemachtes beizutragen 😍.  Das Hochzeitskleid wurde ( leider) gekauft, deshalb stricke ich jetzt ein kleines Jäckchen. Fotoquelle Drops In intensiver Kommunikation per Messenger mit der Tochter hat sie sich

Ein produktiver Januar

Bild
Hallo meine Lieben, merkt ihr es auch schon? Die Tage werden langsam etwas länger, die ersten Schneeglöckchen zeigen sich und hie und da ist Vogelgezwitscher zu hören. Eindeutige Anzeichen für den kommenden Frühling. Noch herrscht aber der Winter vor, es ist kalt und sogar im Kölner Raum hat es geschneit. Genug geplaudert, hier soll es ja um Mode gehen und nicht ums Wetter 🙃 Ich hatte einen ziemlich erfolgreichen Januar was das Nähen betrifft. Mehrere Teile sind fertig geworden.  Am letzten Wochenende gab es von ModewerkstattHT eine kleine Challenge bei der ich mitgemacht habe. Ein Teil meiner make9 ist da entstanden, und zwar ein Onesie bzw big Rompee von Nipnaps.  Ich liebe ihn jetzt schon. 💗 Genäht in Gr XS aus herrlich kuscheligem Sweat. Die Beine erschienen mir sehr schmal, ich habe sie ab Taschen und im Schritt etwas verbreiteert was im Nachhinein sehr gut war. So sitzen sie lockerer. Den Reißer konnte ich nicht fehlerfrei einnähen, aber eine kleine Applikation am Ende überdeck