Posts

Lieblinge des letzten Jahres

Bild
Hallo meine Lieben, ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und voller Nähfreude.  Jetzt ist schon der erste Mittwoch im Januar 20 21 , wie krass ist das denn 😲 Ich wünsche mir für uns alle, dass dieses Jahr wieder mehr Freude und Leichtigkeit bringt. Wie an jedem 1. Mittwoch im Monat findet heute der  Me Made Mittwoch  statt.  Danke, ihr lieben Organisatorinnen für diese Konstante in diesen verrückten Zeiten! 😘 Ich zeige nichts neues, habe erstmal auf-  und umgeräumt in meinem Nähzimmer. Aktuell nähe ich einen Sweatcardigan in altrosa. Ja, ihr habt richtig gelesen, rosa!  Wer mir auf Instagram folgt, konnte meine Farbpläne für dieses Jahr schon lesen. Neben grau und schwarz in allen möglichen Schattierungen wird es auch etwas rosa und senf geben. Beim heutigen MMM werden die Lieblinge des letzten Jahres gezeigt. Es ist nur eine kleine Auswahl von meinen genähten Kleidungsstücke. Die  Hose trage ich sehr gerne, nachdem ich sie gekürzt habe gefällt sie mir richtig gut.  D

WKSA 2020, Finale

Bild
  Hallo meine Lieben,   jetzt ist es soweit, der diesjährige WKSA vom MMM- Blog ist zu Ende und all die toll gekleideten Damen zeigen stolz ihre Kleider/ Hosen/ Anzüge...  Ich bin gespannt, ob festliche oder gemütliche Kleidung dominiert.  Ein großer Dank geht an die lieben Organisatorinnen des Blogs, so bleibt uns allen der Zusammenhalt der Nähgemeinde in dieser komischen Zeit zumindest virtuell. Vielleicht gibt es 2021 wieder Treffen in ECHT? Nun aber zu meinem Weihnachtskleid bevor ich zu sentimental werde. 😔 Hier konntet ihr von meinen großen Plänen lesen, beim  3. Treffen sah es dann schon etwas reduzierter aus. ABER, ich habe trotzdem 2 Kleider geschafft!  Zugeschnitten jeweils in Gr. 17   Witzigerweise brauchte ich mir keinen neuen Schmuck zu kaufen, die Ketten vom letzten? Jahr passen auch hier. Bildquelle Burda 9/19 Dieses Kleid aus der Burda suchte ich mir aus weil es bequem aussah und vor allem in Kurzgröße zu nähen ist. Die sitzen bei mir gut, Längenanpassungen sind dann m

WKSA 2020, 3. Treffen

Bild
  Hallo meine Lieben,  heute treffen sich die Weihnachtskkeidnäherinnen und zeigen auf dem MMM-Blog ihre Fortschritte.  Bei mir läuft es erstaunlich gut, habe ich mein Nähtief etwa überwunden?  Das erste Kleid ist ja schon seit 2 Wochen fertig, es ging so flott, da war ich selbst überrascht.  Entgegen der Anleitung habe ich keinen Reißverschluss eingenäht, wozu auch, der Jersey ist ja stretchig genug. Dass hinten ein Schlitz hinkommen sollte, merkte ich natürlich zu spät 🧐 Ein Wunsch von mir war dieses Jahr, ein Unterkleid zu nähen. Übrigens eins meiner "make nine 2020". Ein komischer glitschiger Jersey befand sich im Lager, der geplante Schnitt wurde ausgetauscht.  Fotoquelle Burda  Schade dass es diese Burdas nicht mehr gibt 😔 Ganz zufrieden bin ich nicht, die Nähte ziehen sich etwas zusammen, obwohl ich minimal gedehnt habe beim nähen. Und die Spitzen der Büste sind mir auch nicht hundertprozentig gelungen. Vielleicht mache ich dort noch etwas Schnickschnack drauf.  Die

Parka Winneke und Mantel Natalja

Bild
Hallo meine Lieben, nun bin ich auch endlich fertig mit meinen Mänteln und kann sie euch zeigen.   Beim Mantel-sew-along war ja "nur" der Parka geplant, Schnitt, Stoff und Zeit waren vorhanden und ich startete motiviert. Doch schon nach kurzer Zeit schob ich noch ein Probenähen ein, der Mantel Natalja sollte gestestet werden.   Wie hier schon kurz berichtet, ließ sich der Mantel sehr gut nähen, und mittlerweile ist er im Dauereinsatz.  Genäht habe ich ihn in Gr. 34 aus Wollwalk, gefüttert ist er mit dickem Jerseyjaquard. Leider musste ich die Taschen aus den Prinzessnähten entfernen, die Knopflöcher und Knöpfe störten. Und ich habe es noch nicht geschafft, aufgestzte Taschen zu nähen. Ich vermisse sie sehr. Nun aber zu meinem eigenem kleinen Masterpiece. Es gab einige erste Male bei diesem Schnitt, zum Schluss verließ mich die Motivation (wahrscheinlich weil er eher etwas für den Übergang ist).  Ich war irgendwie ausgelaugt, müde und erschöpft von Mänteln und Jacken, dann st

WKSA 2020

Bild
  Hallo meine Lieben, uns wurde dieses Jahr so viel genommen, aber den monatlichen MMM und das alljährliche gemeinsame Weihnachtskleidnähen kann uns niemand nehmen. Denn wir treffen uns (leider) nur virtuell.    Jetzt ist es wieder soweit und der Ruf zum Weihnachtskleid sew along ist erklungen. Ich habe schon sehnsüchtig darauf gewartet.  Hier sind d ie Termine: 15.11. Schnitt und Stoff liegen bereit, Vorstellung der Pläne 22.11. Ich nähe vielleicht doch lieber was Anderes ... Bitte Motivation! Es läuft! 6.12. Jetzt aber dranbleiben, Geschenke wollen auch noch genäht, verpackt und verschickt werden. Problemstellen bekommen wir zusammen gemeistert. Endspurt! 20.12. Finale! Gemeinsam haben wir tolle Weihnachts"kleider" gezaubert. Toll sehen wir aus! Und falls wir nicht fertig werden nutzen wir die kommenden freien Tage um gemütlich unser Silvester Outfit fertig zu nähen. Dann komme ich mal zu meinen Plänen. Ich werde einen Burda Schnitt nähen. Ausgesucht habe ich mir ein

Mantel sew along 1. Zwischenstand

Bild
  Hallo meine Lieben, Anke von Grenzgängerdesign hat zum gemeinsamen Mantel nähen aufgerufen und heute ist schon der 1. Zwischenstand gefragt. Geplant war ja der Parka Winneke, der musste erst einmal warten. Denn es kam noch ein Probenähen (Werbung, der Schnitt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt) dazwischen. Ich darf euch momentan nur ein bißchen neugierig machen. Der #mantelnatalja von SchnittmusterLounge hat einen tollen Kragen der sich schön warm an den Hals schmiegt. Der Schnitt kommt ganz bald auf den Markt (Werbung aus)  Jetzt geht es erstmal um meinen #parkawinneke. Nach langem hin und her, entschied ich mich für Winneke da ich den Schnitt schon geplottet zu Hause hatte. Als Stoff wollte ich einen Oilskin verwenden. Der Zuschnitt erfolgte als Nähyoga auf dem Fußboden. Ich bin so froh über meine große Schneidematte. An den Schultern sind interessante Abnäher, dadurch sitzt der Parka nicht so weit an den Schultern. Der Oilskin lässt sich sehr gut verarbeiten, allerdings

Neta, herbstlich gestylt

Bild
Hallo meine Lieben, unglaublich, aber das Jahr hat nur noch 2 Monate, dann ist 2020 geschafft. Die letzten Wochen hatte ich fast so etwas wie ein normales Leben, Freunde und Familie treffen, Besuch im Cafe und Museeum, und jetzt seit Montag wieder Lockdown.😢 Ich mag nicht mehr... Nun aber zum schönen Thema, mein selbstgenähtes Outfit für diesen MMM. Wer mir auf Insta folgt, hat sicherlich mitbekommen, dass ich viel für SchnittmusterLounge probegenäht habe und mir die Schnitte sehr gut gefallen. Den Schnitt für das Kleid Neta habe ich mir aber tatsächlich gekauft.  Ein bisschen erinnert mich das Kleid an meinen alten Trägerrock Wie immer gibt es verschiedene Möglichkeiten zum Nähen, ich habe mich für die ärmellose Variante mit den einseitigen Falten an der Taille entschieden. So habe ich schon das erste Kleid für den nächsten Sommer fertig.  Arm- und Halsausschnitt werden mit Belegen versäubert. Im Schnitt ist auch ein "Fake"-Rolli dabei, meiner ist aber seperat genäht, heißt