Ein letztes Sommerkleid, Glorious Ottobre 2/16


 Hallo meine Lieben,
 
als erstes möchte ich mich für euer Feedback zu meinem Zadie bedanken, aus Gründen habe ich es noch nicht geschafft, jeden einzelnen Kommentar zu beantworten.
 
Es ist wieder der erste Mittwoch im Monat und somit Me Made Mittwoch. Zwischendurch war ich am zweifeln, ob ich diesen Monat überhaupt mitmachen kann/will. Doch letzte Woche brauchte ich eine Auszeit und habe mich in mein Nähzimmer verzogen.
 
Der Juli sollte eigentlich eine schöne Zeit für mich bringen, Urlaub an der französischen Atlantikküste, tolle Sonnenstunden im eigenen Garten und laue Nächte. Naja, der Urlaub war zu kalt, und wir mussten vorzeitig abreisen. Denn zu Hause hat sich die schlimmste Unwetterkatastrophe ereignet, die wir alle wohl bisher erlebt haben. Nein, nicht irgendwo, sondern direkt vor meiner eigenen Haustür, ganze Orte verwüstet von harmlosen Bächen, die sich innerhalb kürzester Zeit in reißende Fluten verwandelt haben. Häuser sind für immer zerstört. Viele Menschen mussten sterben.

Wir hatten "nur" 10cm Wasser im Keller, aber auch das bedeutet viel Arbeit. Der Sperrmüll ist nun entsorgt, die Wände so ziemlich getrocknet, eine neue Waschmaschine gekauft, nun können wir den Keller wieder herrichten. 
In Gedanken bin ich bei all den Menschen, die noch viel mehr verloren haben und hoffe so sehr, dass sie dieses Trauma irgendwann überwinden. Was mich berührt, ist die riesengroße Hilfsbereitschaft der Bevölkerung, aus allen Ecken Deutschlands erreichen uns Hilfsgüter, Spenden und vor allem Personen, die tatkräftig mit anpacken. Das tröstet mich und lässt mich hoffen. Falls ihr die Menschen in meinem Ort unterstützen möchtet, unsere evangelische Kirche sammelt Spenden, die direkt den Bewohnern von Erftstadt zugute kommen ( Verwendungszweck Diakonie bzw Hochwasser-Hilfe).
Über die vielen lieben Nachfragen, wie es uns geht, möchte ich mich ganz herzlich bedanken, es ist schön, wenn Freunde an einen denken.

Das Leben (muss) geht weiter, und langsam kommt bei mir die Lust am Nähen und Handarbeiten wieder. So ist in der letzten Woche mein letztes Sommerkleid 2021 entstanden.




Genäht habe ich das Kleid in Gr. 34 ohne Änderungen. Der Stoff ist ein Leinengemisch, gekauft bei Pepelinchen.
Bildquelle Ottober 2/16

Verlinkt bei MMM
 
An dem Tag, als die Fotos entstanden sind, haben wir eine kleine Radtour unternommen und gesehen, wie schön die Natur wieder sein kann.
 
 
 
Ich wünsche euch von Herzem alles Gute, bleibt gesund und zuversichtlich,
Heike
 

Kommentare

  1. Gut zu lesen, dass es Euch gut geht und nach dem großen Unglück auch zaghaft wieder Zuversicht einkehrt. Ein schönes Kleid hast Du genäht, herrlich für den Sommer. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Schön dich zu sehen und zu lesen, dass du deine Zuversicht nicht verloren hast und schon wieder nach vorne schauen kannst.

    AntwortenLöschen
  3. Schön das es dir und deinr Familie gut geht, danke für deine Offenheit so persönlich zu berichten. Ds kleid steht dir gut. LG Jeanette

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist wunderschön geworden und steht Dir richtig gut. Und dann muß man Dich ja beglückwünschen, daß es "nur" der Keller war, der unter Wasser stand. Ich kann mir vorstellen, daß das viel Arbeit war, die Schäden wieder zu beseitigen, aber ich glaube, die schlimmste Belastung war doch, das Unglück aus der Nähe erlebt zu haben. Für uns, die wir nicht direkt betroffen waren, ist es immer noch unfassbar, daß so eine Katastrophe sich mitten in Deutschland ereignen konnte.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid zu nähen und eine Auszeit in der unzerstörten Natur wie gut, dass du so für dich gesorgt hast! Die Bilder machen fassungslos, ich wünsche allen weiterhin Kraft nach vorne zu schauen. Das Kleid passt übrigens herrlich zu dir und ist mit den Turnschuhen eine super Kombi! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes luftiges Sommerkleid!
    Wasser im Keller ist schon schlimm und nur die, die es erlebt haben können sich vorstellen, wie es ist wenn das ganze Haus weggespült wird!
    Aber schön, dass du wieder Spaß am Nähen hast!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike, es ist gut zu.hören, dass nach der Katastrophe bei euch wieder ein bisschen Normalität einkehren kann und Du sogar wieder Muße zum Nähen hast. Ich wohne weiter weg, aber die Bilder waren und sind immer noch unfassbar.
    Das Kleid steht dir super. Ein schlichter Schnitt und durch den schönen Stoff kann man es ganz unterschiedlich stylen. Viel Spaß beim Tragen.
    LG Sonnenschoen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für deine lieben Worte und das Kompliment.

      Löschen
  8. Liebe Heike, dann sind wir quasi "Leidensgenossinnen" und wohnen gar nicht so weit auseinander (wenn man die Bandbreite vom MMM bedenkt). Schön, dass es euch gut geht und du es geschafft hast, ein so schönes Kleid zu nähen! Das war ja nicht so einfach, denn das Hochwasser rüttelte doch ganz schön an einem, auch wenn man selbst "nur 10 cm Wasser hatte", weil man einfach so viele und vieles kennt, die viel ärger betroffen waren/sind. Trotzdem schauen wir alle nach vorne, das ist gut. Und meine Hoffnung ist, dass daraus ganz viel Gutes entsteht und wir unsere Natur (noch) viel mehr zu schätzen und schützen wissen.
    Alles Liebe dir
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Worte berühren mich sehr. Dir wünsche ich auch alles Gute.

      Löschen
  9. Schlichtes Kleid, mit dem gewissen Extra. Gefällt mir richtig gut!
    Ja, es ist doch total schön, dass wir uns mit unserem tollen kreativen Hobby, zumindest ein paar Stunden ablenken können.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Schön, zu hören, dass Ihr so glimfpflich davon gekommen seid. Ich habe wirklich fassungslos vor diesen Bildern gesessen und es kam wieder hoch, was vor meiner Haustür 2002 passiert ist, als hier die Fluten vieles mitgerissen haben.
    Dein Kleid gefällt mir und der Stoff macht aus dem schlichten Schnitt einen Hingucker. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heike,

    es freut mich zu lesen, dass Du für Dich Nähzeit finden konntest und ein wenig die Sorgen wegnähen konntest. Das Kleid passt sehr gut zu Dir :-) Im Herbst kannst Du es sicher mit Strumpfhose und Cardigan tragen.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Summer Capsulwardrobe bzw meine Sommer - Garderobe

Kleid Adele, La Maison Victor 3/20

Lieblinge 2022